Platane -PLT-

Kurzzeichen gem. DIN 4076: Platane (PLT)
Europäschisches Kurzzeichen gem. DIN EN 13556: Platane (PLXH, EU)

 

Platane (Platanus)
Große, sehr langlebige, sommergrüne Bäume. Rinde schupp großflächig ab. Blätter wechselständig, mit dickem Blattstiel. Blüten eingeschlechtig in Kätzchen oder in kugeligen Köpfen. Vorkommen in Europa, Nordamerika und im Kaukasus.

Plantane Plantane

Familie: Platanaceae - Platanengewächse

Gemeine Platane, Bastard-Platane (Platanus hybrida)
Stattlicher Baum bis 35 m Höhe mit mehrfach gewölbter, oft sehr breiter Krone. Rinde dunkelgrau oder braun, mit großen Platten abschilfernd und darunter hellgelb. Junge Zweige grün mit weiblichen Haaren. Ältere Zweige orangefarben, zuletzt dunkelgrau oder braun. Blätter bis 20 x 24 cm, meist 51appig, von rundlichem Umriss, aber sehr variabel, glatt und glänzend grün auf der Oberseite, nur auf den Blattnerven behaart, unterseits blasser; Blattspreite höchstens zu 1/3 eingeschnitten, Lappen dreieckig, mit wenigen, vorwärts weisenden Zähnen. Kätzchen 2-8 cm lang; männliche Blüten in 2-6 gelblichen Blütenköpfen; weibliche Blüten in 1-2 karminroten Köpfen. Fruchtköpfe braun. Blütezeit Mai. An fast allen Standorten sehr raschwüchsig. Ursprung umstritten: Entweder Bastard aus der Morgenländischen Platane und der Westlichen Platane (Platanus occidentalis) oder eine Kulturvarietät von Platanus orientelis. Sehr häufig als Straßenbaum verwendet, jedoch oft stark zurückgeschnitten.

Morgenländische Platane (Platanus orientalis)
Baum bis etwa 30 m Höhe mit breiter, kugelig gewölbter Krone. Untere Äste meist hängend, mit bodenaufliegenden Zweigen. Stamm oft mit dicken Maserknollen. Rinde ziemlich glatt, blättert in großen Platten ab, die hellgelbe Flecken zurücklassen. Heimat: Balkanhalbinsel und Türkei. Häufig als Zier- und Parkbaum verwendet.


Baumbeschreibung:

Höhe bis 50 m, Durchmesser bis 3 m.

Holzbeschreibung: Plantane

Farbe: Splint weißlich bis schwach rötlich oder hellbraun. Kern hellrötlichbraun bis braun, dunkelt nach. (Kernholzbaum)

Struktur: Poren klein, zerstreut. Markstrahlen groß und auffällig, im Radialschnitt als große glänzende "Spiegel", im Sehnenschnitt als rötliche Streifen. Deutliche Jahrringe, stark gemasert, sehr dekorativ, gehobelte Längsschnittflächen mattglänzend.

Eigenschaften:

Das Holz ist ziemlich hart, zäh und schwer zu spalten. Es schwindet stark, hat ein schlechtes Stehvermögen und ist von geringer Dauerhaftigkeit.

Trocknung: Bedingt gut zu trocknen.

Verarbeitung: Es lässt sich mäßig gut bearbeiten, gute Oberflächenbehandlung.

Beständigkeit:

Gering witterungsfest, anfällig für Pilz- und Insektenbefall.

Verwendung:

Innenausbau, Deckfurniere, Massivholzmöbel, Wagnerei, Fässer und Instrumente.


   Daten:

- Plantane (Platanus)

- Kurzzeichen nach DIN 4070: PLT 
- Rohdichte bei einer Holzfeuchte von u = 12 bis 15% (r12 - r15)

 

- Mittelwerte :

0,60 g/cm3

 

- Grenzwerte :

k.A. g/cm3
- Raumdichte (R) Mittelwerte: k.A kg/m3
- Differenzielles Schwind-/Quellmaß für Bereich u = ~5% bis u = ~20%:

 

- Schwindmaß V radial: k.A. %  je 1% Holzfeuchte-Änderung 

 

- Schwindmaß V tangential: k.A. %  je 1% Holzfeuchte-Änderung
- Wärmeleitfähigkeit nach DIN 4108: k.A. W/(m·K)
- Mittlere elastische Eigenschaftswerte:

 

- Elastizitätsmoduln E: EII = k.A. N/mm2

 

EIr = k.A. N/mm2

 

EIt = k.A. N/mm2

 

- Schubmoduln G: long/radial = k.A. N/mm2

 

long /tangential = k.A. N/mm2
- Mittlere Festigkeitswerte ("Bruchfestigkeiten"):
- Zugfestigkeit ZBII | ZBI : k.A. N/mm2 | k.A. N/mm2
- Druckfestigkeit: 56 N/mm2
- Quetschgrenze: k.A. N/mm2
- Biegefestigkeit: 104 N/mm2
- Scherfestigkeit: k.A. N/mm2
- Torsionsfestigkeit: k.A. N/mm2
- Bruchschlagarbeit: k.A. kJ/m2
- Biegeschwingungsfestigkeit: k.A. N/mm2
- Härte nach Brinell bei 12% HF: HBII  = 40 - 45 N/mm2
HB  = 16 - 25 N/mm2
- Härte nach Janka bei 12% HF: HJII  = k.A. N/mm2
HJ  = k.A. N/mm2
Werte beziehen sich auf eine Holzfeuchte von u = ~12%.

 

 


 

Quellenverzeichnis (Grafiken):

Dahms, Klaus Günther:
Das kleine Holzlexikon, (Roto-Fachbibliothek Band 1)
Wegra Verlag GmbH
Tamm 1996, 7. Auflage

Humphries / Press / Sutton:
Der Kosmos- Baumführer, Europäische Laub- und Nadelbäume
Kosmos Verlag GmbH
Stuttgart 1990, 4. Auflage    [Bei Amazon.de bestellen]

Nourney, Vollmer GmbH & Co.
Tabellenbuch Holztechnik
Verlag Europa-Lehrmittel
Haan-Gruiten 1998, 1. Auflage    [Bei Amazon.de bestellen]

Jürgen Sell
Eigenschaften und Kenngrößen von Holzarten
Baufachverlag Lignum
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft 1997, 4. Auflage    [Bei Amazon.de bestellen]